Politische Vierteljahresschrift

Papers
(The TQCC of Politische Vierteljahresschrift is 1. The table below lists those papers that are above that threshold based on CrossRef citation counts [max. 250 papers]. The publications cover those that have been published in the past four years, i.e., from 2020-04-01 to 2024-04-01.)
ArticleCitations
Why Is the AfD so Successful in Eastern Germany? An Analysis of the Ideational Foundations of the AfD Vote in the 2017 Federal Election30
Die Positionen der Parteien zur Bundestagswahl 2021: Ergebnisse des Open Expert Surveys16
The Narrative Policy Framework: A Traveler’s Guide to Policy Stories13
E-democracy and the Matter of Scale. Revisiting the Democratic Promises of the Internet in Terms of the Spatial Dimension12
The Organizational Reform of the German Social Democratic Party (SPD) from 2017–2019: Young, Female, and Digital?12
Fighting Fire with Fire? Inequality, Populism and Voter Turnout10
Evidence-Based Policymaking in Times of Acute Crisis: Comparing the Use of Scientific Knowledge in Germany, Switzerland, and Italy10
Left Behind and United by Populism? Populism’s Multiple Roots in Feelings of Lacking Societal Recognition10
Chasing the Other “Populist Zeitgeist”? Mainstream Parties and the Rise of Right-Wing Populism9
Die Repräsentation der Bürgerinnen und Bürger durch organisierte Interessen in Deutschland8
Das Advocacy Coalition Framework: Lehren aus der Anwendung in afrikanischen Ländern8
Die Auswirkungen von COVID-19 auf die Unterstützung für die deutsche AfD: Abspringen oder auf Kurs bleiben?8
COVID-19-Pandemie und politische Institutionen8
Mobilisierung des Rechts: Organisierte Interessen und Verfassungsbeschwerden vor dem Bundesverfassungsgericht8
Mehr Engagement der Politikwissenschaft in der Anthropozän-Debatte8
No Zeitenwende (yet): Early Assessment of German Public Opinion Toward Foreign and Defense Policy After Russia’s Invasion of Ukraine7
Micromotives of Vote Switchers and Macrotransitions: The Case of the Immigration Issue in a Regional Earthquake Election in Germany 20187
Travelling Far and Wide? Applying the Multiple Streams Framework to Policy-Making in Autocracies7
Civic Hackathons und der Formwandel der Demokratie7
Parteienwettbewerb und Wahrscheinlichkeit verschiedener Koalitionsoptionen bei der Bundestagswahl 20217
Explaining Populist Attitudes: The Impact of Policy Discontent and Representation6
Still not There?—Structural Gender Inequality in the German Bundestag5
The Significance of Leadership in the Evolution of Policy Styles: Reconciling Policy-Making in the Short and Long Term5
The Mobility Turnaround as the Trigger for a Far-Reaching Transformation of Modell Deutschland?4
Vergleichende Policy-Forschung: Herausforderungen, Fallstricke und Potenziale für die Zukunft4
At Least Agree on the Important Things: The Impact of Issue Distance, Intracoalition Heterogeneity, and Salience on Voters’ Coalition Preferences4
Eine Brücke zwischen Links und Rechts? Wie Sahra Wagenknecht die deutsche Parteienlandschaft verändern könnte4
Taking Stock of Democratic Innovations and Their Emergence in (unlikely) Authoritarian Contexts4
What Determines Attitudes Toward the Consequences of the Reception of Refugees in Germany? Results from the GESIS Panel 20164
Public Policy Research—Born in the USA, at Home in the World?4
Punctuated Equilibrium and the Comparative Study of Policy Agendas4
Democracy, Agony, and Rupture: A Critique of Climate Citizens’ Assemblies3
Politik und ihre Grenzen in Clausewitz’ Denken über den Krieg3
Norris, Pippa, und Ronald Inglehart (2019): Cultural Backlash. Trump, Brexit, and Authoritarian Populism3
Policy Feedback und Responsivität in vergleichender Perspektive3
Nicht nur wehrlose Sündenböcke! Schuldvermeidungsstrategien internationaler Organisationen3
Demokratisierung durch Partizipation? Die Mehrebenenbeteiligung an der Endlagersuche in Deutschland3
Bequem, aber fehleranfällig: Die Dunkelziffer ungewerteter Briefwahlstimmen3
Exit or Voice? Behavioral Implications of Electoral-Integrity Beliefs in Germany3
Subjective Freedom of Speech: Why Do Citizens Think They Cannot Speak Freely?3
Sozioökonomische und einstellungsbezogene Ursachen für Wanderungen von CDU/CSU- und SPD-Wähler*innen zur AfD bei der Bundestagswahl 20172
Die Revision der Entsenderichtlinie: Wie die Hürden marktkorrigierender EU-Politik überwunden werden konnten2
Inter-administrative Relations in the Federal System2
Philanthropie und politische Polarisierung in den USA: konservative Philanthropie und die internationalen Verbindungen der Klimaskeptiker2
Die Metaphorik des Neuen Autoritarismus2
Wie ist eine demokratische kollektive Identität möglich? Politische Integration und die Leitkultur-Debatte in Deutschland2
Politische Theorie und Ideengeschichte im Wissenschaftssystem2
Zur Problematisierung der modernden Demokratie in den Vereinigten Staaten2
Per aspera ad astra – Eine politikwissenschaftliche Analyse der Akzeptanz des Gendersterns in der deutschen Bevölkerung auf Basis einer Online-Umfrage2
Wann setzen sich linke Parteien für die Besteuerung hoher Einkommen und Vermögen ein? Lehren aus dem Bundestagswahlkampf von 20212
Social Identities in the Policy Process of Authoritarian Systems2
Preferences for Rent Control: Between Political Geography and Political Economy2
Racism and the History of Ideas2
Die Krise des amerikanischen Konservatismus in historisch-vergleichender Perspektive1
Methodenausbildung im digitalen Zeitalter: Neue Daten, Projektseminare und Selbstlernmodule1
A Tale of Odds and Ratios: Political Preference Formation in Postindustrial Democracies1
Repräsentation in der (Internationalen) Politischen Theorie – eine feministische Kritik und ein Aufruf zum Dialog1
Introduction: Perspectives on Democracy1
Impeachment as Last Resort to Safeguard Democracy? Removing the Head of Government in Different Institutional Settings1
Jumping on the Bandwagon: The Role of Voters’ Social Class in Poll Effects in the Context of the 2021 German Federal Election1
Diskursallianzen in der Migrationsdebatte?1
Book, Carina, Nikolai Huke, Norma Tiedemann, und Olaf Tietje (Hrsg.) (2020): Autoritärer Populismus1
Loyal Allies or Stubborn Establishment?1
European Citizens’ Attitudes on the Return of Refugees to Their Home Country: Results from a Survey in 13 EU Member States1
Yos, Roman (2019): Der junge Habermas. Eine ideengeschichtliche Untersuchung seines frühen Denkens 1952–19621
Rechtsextremismus im sozialen Kontext1
The EPINetz Twitter Politicians Dataset 2021. A New Resource for the Study of the German Twittersphere and Its Application for the 2021 Federal Elections1
Welche Auswirkungen haben größere Wahlkreise auf das politische Verhalten? Ein empirischer Beitrag zur Wahlrechtsreform1
Esoteric Beliefs and Opposition to Corona Restrictions in Germany1
Körper und politische (An‑)Ordnungen. Zur Bedeutung von Körpern in der modernen westlichen Politischen Theorie1
Festl, Michael G. (2019) Scheitern an Kontingenz. Politisches Denken in der Weimarer Republik1
Die Freien Wähler: Eine anständige Alternative für Konservative?1
The Democratic Paradox, Antagonism, and Agonism of the Global Order: Chantal Mouffe’s Considerations on International Politics1
Bogner, Alexander (2021): Die Epistemisierung des Politischen: Wie die Macht des Wissens die Demokratie gefährdet1
A God Gap Driving a Revolution from Conservative to the Far Right in the United States—With Significance for Europe?1
Muno, Wolfgang, und Christian Pfeiffer (Hrsg.) (2021): Populismus an der Macht. Strategien und Folgen populistischen Regierungshandelns1
Kuhlmann, Sabine, Moritz Heuberger, und Benoît P. Dumas (2021): Kommunale Handlungsfähigkeit im europäischen Vergleich. Autonomie, Aufgaben und Reformen1
Das Planetarische Politisch(e) Denken1
Kritik und Normativität in der (empirischen) Legitimitätsforschung1
Stimmzettel nutzerfreundlicher gestalten: Empfehlungen auf Grundlage eines Survey-Experimentes1
0.055907011032104